Update Kandidatenturniere 7.6.2024

Weltmeisterschaft 2023


Kandidatenturniere zur 43. Fernschachweltmeisterschaft - Update 17.6.2024


WCCC CT 2
45 Partien sind beendet, überwiegend alle remis, außer durch den Rücktritt eines Spielers, dessen Partien genullt worden sind. Ingo führt in diesem Turnier mit 2 Siegen und 7 Unentschieden bei noch 3 offenen Partien.
WCC CT 3
33 Partien sind beendet, 32 unentschieden. Ingo hat 10 Partien remisiert.


Hier geht es zum WC 43 CT 2

Hier geht es zum WC 43 CT 3

Zeitüberschreitungen im WC 43 CT 2

Ein Spieler bringt durch insgesamt über 200 Zeitüberschreitungen in zahlreichen Turnieren alles durcheinander.
Auch in WCC CT 3 sind bereits 4 Zeitüberschreitungen zu verzeichnen. Alle anderen Spiele dieses Spielers werden sicherlich ebenfalls in Kürze beendet sein. Was das für die Qualifikation zur Endrunde der nächsten Weltmeisterschaft bedeutet, ist im Augenblick noch nicht absehbar, da noch zu viele Partien offen sind. Heute, am 5. April 2024, sind insgesamt 27 Partien bendet, bei Ingo sind es 8 (+2=6).
In WCCC 43 CT 3 sind insgesamt 14 Patien beendet, alle unentschieden. Ingo hat 8 Partien beendet.


Kandidatenturniere zur 43. Fernschachweltmeisterschaft - Update


Überraschung im WC 43 CT 2

Nach nur 3 Wochen Spielzeit holt Ingo den ersten Sieg im Turnier gegen IM Hernandez.
Nach dem gerade eingeführten neuen Wertungssystem bringt dieser Sieg 23 Wertungspunkte, so dass Ingo auf 2472 Punkte kommt. Und mit dem ersten Sieg keimt auch die erste Hoffnung auf ein Finale auf.

Bereits 14 Remispartien in WC 43 CT 3 und 13 Partien remis in WC 43 CT 2

Ingo hat 8 Partien beendet.


Hier geht es zum WC 43 CT 2

Hier geht es zum WC 43 CT 3

Am 20.09.2023 wurden die drei Kandidatenturniere zur 43. Fernschachweltmeisterschaft gestartet.
Die Kandidatenturniere sind die letzte Etappe zum Finale der Fernschachweltmeisterschaft. Es haben sich fünf Spieler qualifiziert, nämlich IM Heiko Kraus (2427) und SIM Manfred Scheiba (2453) für das erste Turnier, GM Ingo Firnhaber (2452) und GM Hans-Dieter Wunderlich (2567) für das zweite Turnier sowie erneut GM Ingo Firnhaber (2452) und SIM Detlev Kuhne (2434) für das dritte Turnier. Alle drei Turniere haben die Kategorie 9. Wir drücken den Spielern des Deutschen Fernschachbundes e.V. die Daumen und wünschen Ihnen viel Erfolg.


September 2023


Nachdem im letzten Kandidatenturnier alle Partien mit einem Remis endeten und es nicht für ein WM-Finale reichte, startete nun am 20. September ein erneuter Versuch, dieses Ziel doch noch einmal zu erreichen. Mit 2 Qualifikationen und 2 parallelen Kandidatenturnieren sind die Chancen dieses Mal etwas besser, auch wenn es in den letzten Jahren immer schwerer geworden ist, überhaupt noch eine Partie zu gewinnen. Dies ist allerdings weiterhin die Voraussetzung, denn die Endrunde der Weltmeisterschaft erreicht man nur mit einem positiven Gesamtergebnis.



alle Rechte vorbehalten @Ingo Firnhaber